Maharani

Unser Lieblings-Inder ist in den Grindelhochhäusern beheimatet. Dieser Gebäudekomplex zählt zu den ersten Wohnhochhäusern in Deutschland, die zwischen 1946 und 1956 in Harvestehude errichtet worden sind.

Ein perfektes Paar

Die Geschichte des Maharani beginnt im Jahre 2011, als die Gastronomin Kathrin Guthmann und ihr Mann Satish Mourya ein zusätzliches Restaurant zu ihrem Maharaja in St. Pauli (seit 1997) eröffnen. Somit gesellt sich zum grossen König (Maharaja) nun die große Königin (Maharani). Ein ziemlich perfektes Paar..

Vegetarien very welcome

Die Köche, die allesamt aus Indien stammen, verstehen ihr Handwerk vorzüglich. Die Gerichte werden nach ayurvedischen Rezepten zubereitet, neben Klassikern finden sich auch Speisen mit exotischen Gemüse wie Arvi, Ratalu und Kamal auf der Speisekarte. Apropos Gemüse, das Maharani bietet eine besonders große Auswahl an vegetarischen und auch veganen Gerichten. Falls euch der freundliche Service nicht schon den Tag / Abend versüsst hat, wird dies spätestens das Indian Sweet Dessert erledigen. Unbedingt probieren!

Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude

Harvestehude

Hallerstraße 1

OPEN

Mo-Fr: 12.00-15.00 Uhr (Mittagstisch)
18.00-24.00 Uhr
Sa-So: 14.00-24.00 Uhr

Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
Maharani Restaurant Harvestehude
-->

Maharani

Hallerstraße 1

Harvestehude

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 12.00-15.00 Uhr (Mittagstisch)
18.00-24.00 Uhr
Sa-So: 14.00-24.00 Uhr

Specials

Ayuverdische Rezepte, indisches Gemüse, vegetarische und vegane Auswahl

Haltestelle in der Nähe

Grindelberg (Bus 5)
Hoheluftbrücke (U3)

Maharani